Laden...

Schwandorf

In Planung: Wohnen in den eigenen vier Wänden,
Förderangebote für Menschen mit geistiger und
mehrfacher Behinderung und für Menschen im
Autismus Spektrum 

 

Tipp: Sie können sich diesen Inhalt auch vorlesen lassen 

In Planung: Ambulant Unterstütztes Wohnen und neues Förderstättenangebot in Schwandorf

Für Menschen in der eigenen Wohnung bieten wir Assistenzleistungen, um sie bei einer selbständigen Lebensführung zu begleiten. Flexibel und auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse abgestimmt, gestalten wir die Leistungen im Ambulant Unterstützten Wohnen (AUW).

Das neue Förderstättenangebot befindet sich derzeit in der Bauphase. Voraussichtlich ab Sommer 2023 bieten wir für Menschen mit einer komplexen Behinderung und Menschen im Autismus Spektrum (ASS) einen zweiten Lebensraum in insgesamt sechs Förderstättengruppen.

In einem modernen und zeitgemäß ausgestatteten Gebäude finden Menschen mit Behinderungen dann Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Wohnen

Ambulant Unterstütztes Wohnen in Schwandorf

 

Das Ambulant Unterstützte Wohnen (ABW) bietet Assistenzleistungen in verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens. Das Ziel: eine möglichst selbstständige Lebensführung. Die Häufigkeit der Unterstützungskontakte richtet sich ganz nach dem individuellen Bedarf des Einzelnen.

Unser Angebot des Ambulant Unterstützten Wohnens ist eine flexible Wohn- und Lebensform, die sich an Menschen mit geistiger, körperlicher und/oder psychischer Behinderungen richtet, die ihr Leben selbstständig in eigenen Wohnungen oder Wohngemeinschaften organisieren wollen.

Die Mitarbeitenden des ABW unterstützen die Klientinnen und Klienten dabei stundenweise durch gezielte Beratung und Begleitung. So wird eine individuelle Entwicklung unter Berücksichtigung der Ressourcen gewährleistet. Diese Unterstützungsleistungen können im Rahmen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung mit dem Leistungsträger abgerechnet werden. Die Termine vereinbaren unsere Klientinnen und Klienten individuell mit den für sie zuständigen Mitarbeitenden.

Die Entwicklung von Eigenständigkeit bei Alltagsherausforderungen und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft stehen stets im Mittelpunkt. Ebenso unterstützen wir je nach individuellem Bedarf bei schriftlichen und finanziellen Angelegenheiten sowie bei der Bewältigung persönlicher Schwierigkeiten (Beratung, Krisenintervention). Unser Ziel ist es, den Klientinnen und Klienten ein selbstbestimmtes Leben innerhalb der Gesellschaft zu ermöglichen. Ambulant Unterstütztes Wohnen ist sowohl in kleinen Wohngemeinschaften, Einzel- oder Paarwohnen sowie in der Ursprungsfamilie oder in ihrem Umfeld möglich.

Wichtig ist uns auch die Zusammenarbeit mit Angehörigen und rechtlichen Betreuenden. Fachlich versierte Mitarbeitende unterstützen und begleiten die Klientinnen und Klienten.

Sehr gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung und bei der Kontaktpflege mit den jeweiligen Vermietern.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

 

Leiter AUW            
Andreas Dirnberger
» Telefon: 09464/10-206
» Telefax: 09464/10-258
» E-Mail senden

PDF Download
» Flyer ABW

Ambulante Dienste

Ambulant Unterstütztes Wohnen in Schwandorf

Das Ambulant Unterstützte Wohnen (ABW) bietet Assistenzleistungen in verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens. Das Ziel: eine möglichst selbstständige Lebensführung. Die Häufigkeit der Unterstützungskontakte richtet sich ganz nach dem individuellen Bedarf des Einzelnen.

Unser Angebot des Ambulant Unterstützten Wohnens ist eine flexible Wohn- und Lebensform, die sich an Menschen mit geistiger, körperlicher und/oder psychischer Behinderungen richtet, die ihr Leben selbstständig in eigenen Wohnungen oder Wohngemeinschaften organisieren wollen.

Die Mitarbeitenden des ABW unterstützen die Klientinnen und Klienten dabei stundenweise durch gezielte Beratung und Begleitung. So wird eine individuelle Entwicklung unter Berücksichtigung der Ressourcen gewährleistet. Diese Unterstützungsleistungen können im Rahmen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung mit dem Leistungsträger abgerechnet werden. Die Termine vereinbaren unsere Klientinnen und Klienten individuell mit den für sie zuständigen Mitarbeitenden.

Die Entwicklung von Eigenständigkeit bei Alltagsherausforderungen und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft stehen stets im Mittelpunkt. Ebenso unterstützen wir je nach individuellem Bedarf bei schriftlichen und finanziellen Angelegenheiten, sowie bei der Bewältigung persönlicher Schwierigkeiten (Beratung, Krisenintervention). Unser Ziel ist es, den Klientinnen und Klienten ein selbstbestimmtes Leben innerhalb der Gesellschaft zu ermöglichen. Ambulant Unterstütztes Wohnen ist sowohl in kleinen Wohngemeinschaften, Einzel- oder Paarwohnen sowie in der Ursprungsfamilie oder in ihrem Umfeld möglich.

Wichtig ist uns auch die Zusammenarbeit mit Angehörigen und rechtlichen Betreuenden. Fachlich versierte Mitarbeitende unterstützen und begleiten die Klientinnen und Klienten.

Sehr gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung und bei der Kontaktpflege mit den jeweiligen Vermietern.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

 

Leiter AUW            
Andreas Dirnberger
» Telefon: 09464/10-206
» Telefax: 09464/10-258
» E-Mail senden

PDF Download
» Flyer ABW

Förderstätten

Förderstätte für Menschen mit geistiger und/oder psychischer Behinderung in Schwandorf

In den Förderstätten der Barmherzigen Brüder soll Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geboten werden, ihre Persönlichkeit zu entfalten, Gemeinschaft zu erleben, eigene Fähigkeiten zu entdecken, einzusetzen und weiterzuentwickeln. Die Inhalte, Methoden und Aktionen werden in Einzel- oder Gruppenmaßnahmen oder in freier Beschäftigung angeboten und durchgeführt.

Unsere Angebote im Überblick

Beschäftigung

  • Eigene Produkte entwickeln und herstellen
  • Dienstleistungen innerhalb der Einrichtung oder im Sozialraum
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Kochen oder Backen
  • Kleinere Auftragsarbeiten für die Werkstatt

Bildung

  • Soziale Trainingsangebote
  • Körperwahrnehmung und basale Stimulation
  • Kognitive Angebote
  • Musik und Rhythmik
  • Medienangebote
  • Angebote zur Förderung der kommunikativen Fähigkeiten
  • Lebenspraktische Bildungsangebote

Teilhabe

  • Ausflüge und Unternehmungen
  • Begegnungen und Projekte mit dem sozialen Umfeld
  • Umwelt- und Naturerfahrungen
  • Bewegungsangebote
  • Entspannungsangebote
  • Religiöse Angebote
  • Angebote im Jahreskreis

Fachlich versierte Mitarbeitende sowie die Fachdienste unterstützen und begleiten die Beschäftigten.

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Barmherzige Brüder Schwandorf
Badstraße 
92421 Schwandorf

Breichsleiter Förderstätte/Förderangebote
Alfred Stadler
» Telefon: 09464/10-210
» Telefax: 09464/10-258
» E-Mail senden

Aufnahmekoordinatorin 
Stephanie Hüttner       
» Telefon: 09464/10-530
» Telefax: 09464/10-258
» E-Mail senden

Aufnahmekoordinator 
Michael Trautner     
» Telefon: 09464/10-274
» Telefax: 09464/10-258
» E-Mail senden

Förderstätte für Menschen im Autismus Spektrum in Schwandorf

Im Lebens-, Beschäftigungs-, Arbeits- und Lernbereich Förderstätte können Menschen im Autismus Spektrum  (ASS) im Dialog mit anderen ihre Vorlieben, Interessen und Fähigkeiten weiterentwickeln und Neues kennenlernen. Die Angebote orientieren sich an den individuellen Voraussetzungen, Bedürfnissen und Begabungen der Beschäftigten. Für Menschen im Autismus Spektrum gibt es spezielle Fördergruppen an unterschiedlichen Standorten.

Eine wesentliche Grundlage des autismusspezifischen Assistenzkonzeptes stellt der TEACCH-Ansatz dar, mit dem die spezielle Bedürfnislage von Menschen im Autismus Spektrum (ASS) individuell berücksichtigt wird. Neben TEACCH sind alle Methoden der Unterstützten Kommunikation, der positiven Verhaltensunterstützung sowie Sozialkompetenztraining und Körpertherapien eine wichtige fachliche Basis. Die Umsetzung des Assistenzkonzeptes erfolgt durch spezifisch fortgebildete Mitarbeitenden und Fachdienste. Weitere wichtige Bausteine sind die Zusammenarbeit und der fachliche Austausch mit Eltern, rechtlichen Betreuenden, Fachverbänden, Netzwerken und Beratungsstellen zu Autismus sowie mit anderen Trägern.

Wichtige Inhalte der Förderstätte

  • Annahme und Wertschätzung erfahren
  • Kommunikation, Dialog und Begegnung
  • Teilhabe und Selbstbestimmung
  • Erleben von Lebenssinn
  • Entwicklung sozialer, lebenspraktischer, motorischer und kognitiver Kompetenzen
  • Entwicklung von Handlungskompetenz in Beschäftigung und Arbeit
  • Heranführung an den Berufsbildungsbereich der Werkstätte

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Barmherzige Brüder Schwandorf
Badstraße
92421 Schwandorf

Leiter Förderstätte/Förderangebote
Alfred Stadler
» Telefon: 09464/10-210
» Telefax: 09464/10-258
» E-Mail senden

Aufnahmekoordinatorin 
Stephanie Hüttner       
» Telefon: 09464/10-530
» Telefax: 09464/10-258
» E-Mail senden

KLOSTERTALK VIDEO
VIRTUELLER RUNDGANG
SPENDENLINK

Eindrücke

Aktuelles aus Schwandorf

In unseren Einrichtungen ist immer etwas los.
Wir geben Ihnen einen Einblick in das Leben bei den Barmherzigen Brüdern.

Barmherzige Brüder Region Oberpfalz
Eustauchius Kugler Straße 2
93189 Reichenbach

Ansprechpartner
Sie haben Fragen oder interessieren
sich für unsere Angebote?

Unsere Angebote