Laden...

Erfolgreicher Austausch für mehr Inklusion im Klinikum St. Elisabeth

Europäischer Protesttag für Menschen mit Behinderung

Im Aktionszeitraum vom 27. April bis zum 12. Mai 2024 rückt das Thema Inklusion besonders in den Fokus, hervorgehoben durch den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am
5. Mai. Unter dem Motto "Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmt leben – ohne Barrieren." wirbt die Aktion Mensch für eine breite Auseinandersetzung mit der Thematik.

In diesem Rahmen fand am 30. April 2024 im Klinikum St. Elisabeth eine bemerkenswerte Veranstaltung statt, organisiert von der Barmherzigen Brüder gGmbH Niederbayern. Besucher und Mitarbeitende nutzten die Gelegenheit, sich am Infostand über Barrieren und Möglichkeiten eines selbstbestimmten Lebens zu informieren. Am Glücksrad konnten themenbezogene Fragen beantwortet werden. Der Werkstattrat und die Bewohnervertretung betonten die Notwendigkeit, die UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen konsequent umzusetzen und regten zu lebhaften Diskussionen über praktische Lösungsansätze an. Die positive Resonanz der Teilnehmenden zeigte ein wachsendes Bewusstsein und den Wunsch, aktiv an einer inklusiven Gesellschaft mitzuwirken. Dieser Tag markierte einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung einer Gesellschaft, in der niemand zurückgelassen wird.