Laden...

Tipp: Sie können sich diesen Inhalt auch vorlesen lassen

Standorte

image/svg+xmlBAYERNBADENWÜRTTEMBERGHESSEN
Wohnen

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Ambulant begleitetes Wohnen

Menschen mit Chorea Huntington

Werkstätten

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Förderstätten

Menschen mit geistiger/psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Tagesstätte für Senioren

Tagesstätte für Senioren

Ambulante Dienste

Offene Behinderten Arbeit (OBA)

Schulbegleitung

Ambulant begleitetes Wohnen (ABW)

Familienentlastender Dienst (FED)

Eigenständige Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Fachschulen

Fachschulen für Heilerziehungspflege

Fachschulen für Heilererziehungspflegehilfe

Aktuelles & Neuigkeiten

Klassik trifft bayerische Volksmusik

Musikfestival "Die Dorfener Festspiele" vom 28. bis 30. Juni 2024

Ein Wochenende, drei Tage, drei Konzerte: Vom 28. bis 30. Juni 2024 findet in Algasing das klassich-bayerische Musikfestival "Die Dorfener Festspiele" statt. Das Ziel von Initiator und Intendant Andreas Begert: Klassischer Musik von überregionalen Spitzenmusikern und lokalen Nachwuchskünstlern im ländlichen Raum eine Bühne geben - in diesem Jahr erstmals in einem inklusiven Umfeld. Dazu wurden Komponisten aus Bayern oder mit bayerischen Einflüssen ausgewählt, deren Werke Tradition und Moderne generationenübergreifend verbinden. "Wichtig ist mir dabei auch", erklärt Begert, "dass bei der Auswahl der Künstler:innen auf Geschlechtergerechtigkeit geachtet wird."

Die Dorfener Festspiele werden vom Kulturfonds und dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Zum Programm:

Freitag, 28.06.2024, 20.00 Uhr, Eröffnungskonzert mit Orchester:

  • Kontrabasskonzert für Kontrabass und Orchester von Johann Baptist Vanhal
  • Violinkonzert „Burzeltag“ für Violine und Orchester des Dorfener Komponisten Andreas Begert

Mitwirkende:

  • Orchester: Münchner Symphoniker (überregional bekanntes Spitzenorchester)
  • Solokontrabass: Alexander Weiskopf (aus Dorfen, Kontrabassist der Münchner Philharmoniker)
  • Solovioline: Rebekka Hartmann (Echo Klassik, internationale Solo-Konzerttätigkeit)
  • Dirigent: Markus Bauer (aus Erding, überregionale Dirigententätigkeit)

 

Samstag, 29.06.2024, 20.00 Uhr, Kammermusikalisches Konzert:

  • „From the Bavarian Highlands“ von Edward Elgar
  • außerdem: verschiedene kammermusikalische Stücke für Klavier und Vokalensemble mit Einflüssen bayerischer Volksmusik, u.a. die „Heine-Lieder“ von Prof. Peter Wittrich und eine Welturaufführung „Kein schöner Land“ des in München lebenden Komponisten Mathias Rehfeldt.

Mitwirkende:

  • Vokalensemble: Vokalzirkel (acht Profi-Sänger:innen, überregionale Konzerttätigkeit)
  • Soloklavier: Anna Gebhardt (überregionale Konzerttätigkeit)
  • Dirigent: Markus Bauer (aus Erding, überregionale Dirigententätigkeit, musikalischer Leiter)

 

Sonntag, 30.06.2024, 20.00 Uhr, Abschlusskonzert:

  • Konzert des Ensembles Goldmund: Klassik, Chansons, Uraufführungen von bayr. Komponist:innen

Mitwirkende:

  • Goldmund: sechs Musiker der Münchner Philharmoniker (zwei Musiker aus Dorfen) und Sängerin Anna Veit (überregionale Konzerttäigkeit)
  • Welturaufführung „Brandner Kaspar“ des in Dorfen lebenden Komponisten Ernst Bartmann und Welturaufführung des in Dorfen lebenden Komponisten Andreas Bege

 

Hintergrund: Das bayerische Musikfestival „Dorfener Festspiele“ ist ein jährlich wiederkehrendes und hochwertiges kulturelles Großeignis mit Ausrichtung auf klassische Musik. Der in Dorfen lebende Komponist Andreas Begert ist Initiator und Intendant. Immer zu Beginn des Festivals erklingt jährlich eine größer angelegte Uraufführung von Andreas Begert. Die künstlerische Umsetzung des gesamten Festivals erfolgt dabei durch hochwertige, überregionale und lokale Künstler, wobei hierbei der Fokus auf die jüngeren Generationen gelegt werden soll.

Tickets