Laden...

Tipp: Sie können sich diesen Inhalt auch vorlesen lassen

Standorte

image/svg+xmlBAYERNBADENWÜRTTEMBERGHESSEN
Wohnen

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Ambulant begleitetes Wohnen

Menschen mit Chorea Huntington

Werkstätten

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Förderstätten

Menschen mit geistiger/psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Tagesstätte für Senioren

Tagesstätte für Senioren

Ambulante Dienste

Offene Behinderten Arbeit (OBA)

Schulbegleitung

Ambulant begleitetes Wohnen (ABW)

Familienentlastender Dienst (FED)

Eigenständige Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Fachschulen

Fachschulen für Heilerziehungspflege

Fachschulen für Heilererziehungspflegehilfe

Aktuelles & Neuigkeiten

"Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmt leben – ohne Barrieren"

„Inklusiven Baukasten“ passend zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen vorgestellt

Der 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Unter dem Motto "Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmt leben – ohne Barrieren" machten zahlreiche Organisationen und Verbände darauf aufmerksam, dass die UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen besser umgesetzt werden muss. 

Passend zu diesem Anlass stellen wir euch den „Inklusiven Baukasten“ – eine kreativ-wertvolle Perspektive  für Menschen mit geistiger Behinderung – vor. Er beschäftigt sich mit Themen rund um Soziale Inklusion, kommt übergreifend an allen 18 Standorten in Bayern zum Einsatz und wird über 3.000 Menschen mit Behinderung zur Verfügung gestellt. Entwickelt und gestaltet wurde er von Doris Zwick, Leiterin der Abteilung Strategische Behindertenhilfeentwicklung, der Arbeitsgruppe Soziale Inklusion sowie Marketing-Referentin Milena Feigenbaum. Auf 28 Erklär-Karten wird in Leichter Sprache erläutert, was Soziale Inklusion bedeutet:

Alle Menschen sollen überall dabei sein.
Alle Menschen haben die gleichen Rechte.
Alle Menschen können selbst über ihr Leben bestimmen. 
Alle Menschen werden beteiligt. 
Im Alltag gibt es noch viele Schwierigkeiten für Menschen mit Behinderung.
Das soll sich ändern.
Die Barmherzigen Brüder und die Mitarbeitenden setzen sich für Änderungen ein.

Eine – wie wir finden – wertvolle Perspektive!