Laden...

Tipp: Sie können sich diesen Inhalt auch vorlesen lassen

Standorte

image/svg+xmlBAYERNBADENWÜRTTEMBERGHESSEN
Wohnen

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Ambulant begleitetes Wohnen

Menschen mit Chorea Huntington

Werkstätten

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Förderstätten

Menschen mit geistiger/psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Tagesstätte für Senioren

Tagesstätte für Senioren

Ambulante Dienste

Offene Behinderten Arbeit (OBA)

Schulbegleitung

Ambulant begleitetes Wohnen (ABW)

Familienentlastender Dienst (FED)

Eigenständige Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Fachschulen

Fachschulen für Heilerziehungspflege

Fachschulen für Heilererziehungspflegehilfe

Aktuelles & Neuigkeiten

„Den Tagen mehr Leben geben.“

Pilotprojekt "Zeitintensive Betreuung am Lebensende in Wohnformen der Eingliederungshilfe" (ZiB-E) gestartet

„Den Tagen mehr Leben geben.“ – Darum geht es beim im März gestarteten Projekt ZiB-E. ZiB-E steht für Zeitintensive Betreuung am Lebensende in Wohnformen der Eingliederungshilfe. Es setzt den Grundgedanken und das Konzept von Palliative Care in der Praxis um. Dafür arbeiten am Standort Reichenbach in einem Pilotprojekt Palliamo e.V. Palliativversorgung mobil Palliamo e.V. und die Barmherzige Brüder Behindertenhilfe gGmbH Oberpfalz nun intensiv zusammen. Das ZiB-E Projekt unter Leitung von Nicole Mathis dauert voraussichtlich bis August 2025 und wird von der Paula-Kubitschek-Vogel Stiftung und dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit udn Pflege gefördert.

In Reichenbach werden dafür zwei Fachkräfte mit Fachweiterbildung Palliative Care eingesetzt. Jeweils 20 Stunden im Monat widmen sie sich ausschließlich den Bedürfnissen schwerkranker Menschen und ihrer Zugehörigen. Dabei übernehmen sie nicht nur die direkte Versorgung der Bewohner:innen, sondern haben auch Zeit für Gespräche und die Koordination.