Laden...

Tipp: Sie können sich diesen Inhalt auch vorlesen lassen 

Unsere Standorte

Adelsdorf

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor
invidunt ut labore et dolore
magna aliquyam erat,
sed diam voluptua.

ALGASING

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

ARNSTORF

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

BERNHARDSWALD

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

BOGEN

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

CHAM

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

DORFEN

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

GREMSDORF

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

HEMHOFEN

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

HÖCHSTADT

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

NITTENAU

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

REGENSBURG

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

REICHENBACH

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

SCHWANDORF

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

STRAUBING

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

TEGERNHEIM

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

WALDERBACH

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

WALDKRAIBURG

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

WALDMÜNCHEN

Lorem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor.

Standorte

image/svg+xmlBAYERNBADENWÜRTTEMBERGHESSEN
Wohnen

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Ambulant begleitetes Wohnen

Menschen mit Chorea Huntington

Werkstätten

Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Förderstätten

Menschen mit geistiger/psychischer Behinderung

Menschen mit Autismus (ASS)

Tagesstätte für Senioren

Tagesstätte für Senioren

Ambulante Dienste

Offene Behinderten Arbeit (OBA)

Schulbegleitung

Ambulant begleitetes Wohnen (ABW)

Familienentlastender Dienst (FED)

Eigenständige Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Fachschulen

Fachschulen für Heilerziehungspflege

Fachschulen für Heilererziehungspflegehilfe

Unsere Angebote

Aktuelles & Neuigkeiten

Treffen der Werkstatträte

Nach zwei Jahren Stillstand fand das Treffen in Straubing statt.

Nach zwei Jahren Pandemie konnte sich die Werkstatträte der Barmherzigen Brüder gemeinnützige Behindertenhilfe auf Provinzebene das erste Mal wieder zu einem gemeinsamen Austausch treffen.

Aus Gremsdorf, Algasing, Reichenbach kamen die Rät:innen mit ihren Vertrauenspersonen nach Straubing.

Mit Themen wie WMVO -  Werkstättenmitwirkungsverordnung, Mitwirkung und Mitbestimmung setzten sich die Räte intensiv auseinander. Immerhin ist dies die gesetzliche Grundlage ihrer Arbeit. Aber auch der Erfahrungsaustausch hatte genügend Zeit, um sich einen Einblick zu verschaffen, wie in den einzelnen Regionen und Standorten gearbeitet wird.

Harald Auer, Geschäftsführer und zusätzlich Werkstattleiter, kam und bestärkte die Räte, sich wieder aktiv am gemeinsamen Mitwirken und Mitbestimmen in den einzelnen Werkstätten einzusetzen. Leider waren in den letzten zwei Jahren durch die Pandemie viele Dinge nicht möglich.

Er betonte mehrmals, dass ein Neustart der Werkstattratsarbeit für alle von großem Interesse ist.

Teilhabe findet nur im Kontakt und im gemeinsamen Tun statt.

Netzarbeit ist wichtig und so besprachen die Räte auch, wie es in Zukunft weitergeht.

Im April erfolgt eine Zoom-Konferenz, um sich auf den neusten Stand zu bringen. Im Juli gibt es eine gemeinsame Fortbildung und im Herbst ein gemeinsames Treffen mit den Frauenbeauftragten.

 

Die Räte sind voller Tatendrang und freuen sich auf die Zusammenarbeit auf Provinzebene der Barmherzigen Brüder gemeinnützige Behindertenhilfe.